Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

"... Mit unserem Sohn waren wir seit Jahren bei Augenärzten und Therapeuten ..."

Hallo Herr Schmerbach!

Vielen Dank, dass Sie in unser Leben wieder eine gewisse Ruhe haben einkehren lassen. Mit unserem Sohn waren wir seit Jahren bei Augenärzten und Therapeuten unterwegs. Keiner konnte uns eine zufriedenstellende Diagnose geben.

Irgendwann hieß es dann er habe ADHS. Durch einen Zufall sind wir an Ihre Adresse gekommen und Sie versorgten unser Kind mit einer Prismenbrille. Das Ergebnis stellte sich für uns schon nach wenigen Tagen als absoluter Erfolg heraus. Sein Verhalten war deutlich ruhiger und die Konzentrationsfähigkeit stieg. Das bestätigten uns auch seine Lehrer. Vor der Brille hatte er beim Abschreiben von der Tafel oft zahlreiche Fehler. Die gingen nach zwei Wochen auf ein normales Maß zurück.

Viel Erfolg weiterhin bei Ihrer Arbeit!

"... Hey, was ist das?? Ich kann ja dreidimensional gucken. ..."

Nun trage ich schon seit ewigen Zeiten (fast 50 Jahre) eine Brille. Doch es ist jedes Mal etwas Neues, Aufregendes, wenn ich eine andere bekomme. Im April 2011 war es wieder so weit. Durch einen Zufallstreffer (wir trafen uns auf der Straße, vor seinem Geschäft) geriet ich an Herrn Schmerbach. Kurzerhand schilderte ich meine Probleme und nach einem anschließenden Telefonat hatte ich einen Termin zur Kontrolle.

Nachdem ich meine Schwierigkeiten genauer beschrieben hatte, wurden meine Augen vermessen und der „Übeltäter“ war schnell festgestellt. Eine prismatische Korrektur (Winkelfehlsichtigkeit) beseitigte die Probleme. Das Prisma war sehr gering, aber das Ergebnis immer gleich: Mit Prisma toll, ohne war das Sehen wieder schwierig. Nach ca. 2 Stunden hatten wir das Gestell ausgesucht, die Korrektur war bestimmt und die benötigte Glasvariante war ausgewählt und angepasst. Dann hieß es: warten, warten.

Es dauerte ca. 1 Woche, dann kam der erlösende Anruf von Herrn Schmerbach: Die neue Brille ist fertig, ich kann sie abholen. Also, nichts wie hin. Brille aufprobiert und: Hey, was ist das? Ich kann ja dreidimensional gucken. Klasse! Endlich ist das Sehen keine Qual mehr. Die Brille wurde noch exakt justiert und ich konnte nach Hause gehen.

Ich war begeistert. Ich konnte ohne Probleme in die Ferne sehen und auch lesen. Meine Augen brauchten keinen „Lesebefehl“, es ging von allein. Nach einer Eingewöhnungszeit von 3-4 Tagen gehörte die Brille zu mir. Ohne Kopfschmerzen, ohne Stress, ohne irgendwelche Probleme kann ich stundenlang am PC arbeiten oder filigrane Stick-bzw. Strickmuster entwerfen, meine Augen machen das mit.

Ich bin richtig froh, an Herrn Schmerbach geraten zu sein. Da er sich auf Winkelfehlsichtigkeit spezialisiert hat, konnte er mir sehr leicht helfen und hat mir auch ganz genau erklärt, wie mein Sehproblem entstanden ist und wie er es beheben wird und letztendlich behob.

Herzlichen Dank, Herr Schmerbach, Sie haben mir geholfen!

Copyright © 2013 Augenoptix Schmerbach
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.
Weitere Informationen Ok